Schulleben

Unsere Streitschlichter

Zuhören und die Ruhe bewahren

Menschenkenntnis und Geduld sind Voraussetzungen, die Streitschlichter in den Schulen brauchen, um Streithähne am Pausenhof auseinander zu bringen oder im Zickenkrieg die Wogen zu glätten.

Sie vermitteln täglich bei Unstimmigkeiten und Streitereien zwischen Mitschülern und tragen mit ihrer Arbeit dazu bei, dass Konflikte in Schulkorridoren oder Pausenhöfen nicht eskalieren oder Handgreiflichkeiten und Raufereien werden.

Sie nehmen sich Zeit, hören zu und schließen mit den Streithähnen Vereinbarungen ab; sie stehen allen Schülerinnen und Schülern einer Schule zur Verfügung.

Dass sie gut zuhören können und die Ruhe bewahren, das lernen sie in der Streitschlichter-Ausbildung, die jedes Jahr an unserer Schule durchgeführt wird und drei Tage dauert.

Unsere Streitschlichter setzen sich zusammen aus einem Schüler/in der 8g, drei Schüler/innen der 9a und sieben Schüler/innen der 9b.

 

 

Unsere Frühstückshelfer

Frühstück

„Fit in den Tag – gesundes Frühstück“

 

Es ist soweit! Am Donnerstag, den 17. März  2011 startete unser Projekt „Fit in den Tag“.

Unterstützt von der Firma TNT konnte zum ersten Mal in unserer Schule ein Frühstück angeboten werden.

Eine Lehrkraft, unsere Sozialpädagogin  und einige Mädchen aus den 9. Klassen haben die praktische und tatkräftige Arbeit vor Ort geleistet und konnten 20 Jungen und Mädchen bewirten.  Beim ersten Mal lautete das Motto: Müsli-Frühstück.

Vielen Dank für die gelungene Premiere!

Seit diesem Jahr findet jede Woche am Donnerstag ein Schulfrühstück statt.

Einmal gibt es herzhaftes Frühstück, einmal süßes Frühstück, einmal Müslifrühstück und es kommen immer 20 Kinder zum Frühstücken. Es müssen Ausweise verteilt werden, damit es gerecht zugeht und insgesamt haben wir etwa 60 Kinder, die gerne jede Woche frühstücken würden….

Unterstützt werden wir dabei außerdem mit Wurst von einer Metzgerei und der Firma Ebl, die uns mit Obst und Gemüse versorgt. Dafür danken wir sehr herzlich!

Unsere Frühstückhelfer leisten hier ehrenamtlich viel Arbeit:

Sie kaufen am Tag vorher ein, sie kommen am Donnerstag um 6.45 Uhr in die Schule und  bereiten das Frühstück vor und sie räumen danach auch wieder auf.

Und was das Beste ist: Die meisten Frühstückshelfer sind von Anfang an dabei und zeigen, dass sie zuverlässig sind und Ausdauer haben!

Wir sind froh und dankbar für diesen engagierten Einsatz!

Bei diesem Projekt beteiligen sich 10 Schülerinnen und Schüler unserer Schule.

 

 

 

 

Schulsanitätsdienst

Auch in Schulen kommt es hin und wieder zu Unfällen – kleine Verletzungen beim Sport, Stürze, aufgeschlagene Knie und ähnliches. Glücklicherweise gehen diese meist glimpflich aus, jedoch müssen sie sachgerecht versorgt werden. Dafür haben wir an unserer Schule eine Schulsanitätsdienst eingerichtet, der mit 16 neu ausgebildeten und 22 alt gedienten Schulsanitäterinnen und –sanitätern der 5. bis 9. Klassen eine großen Stellenwert hat.

Zu den Tätigkeiten der Schulsanitäter gehören folgende Aufgaben:

  • Notfallsituation erkennen und einschätzen
  • bei Bedarf lebensrettende Sofortmaßnahmen durchführen und den Rettungsdienst alarmieren
  • Erste-Hilfe-Maßnahmen und persönliche Betreuung des Patienten
  • Übergabe des Verletzten an den Rettungsdienst bzw. Arzt
  • Dokumentation des Schulsanitätsdienst-Einsatzes
  • Einsatz bei Schulveranstaltungen
  • Bereitschaftsdienste während der Unterrichtszeiten
  • Betreuung des Sanitätsraumes und Überprüfung der Erste-Hilfe-Materialien

 

 

 

 

Coolrider

 

Hinschauen statt wegschauen

Bei dem Projekt „Coolrider“ werden jugendliche Schüler und Schülerinnen Fahrzeugbegleitern ausgebildet, die hinschauen statt wegschauen. Bei der zwanzigstündigen Ausbildung lernen sie, andere Fahrgäste auf falsches Verhalten hinzuweisen, bei Auseinandersetzungen deeskalierend zu wirken oder auch Schwächere und ältere Menschen bei schwierigen Situationen zu unterstützen.

Gemeinsam mit unserer Schulsozialpädagogin wurden die 21 Schülerinnen und Schüler von Mitarbeitern der VAG, der Polizei sowie externen Beratern ausgebildet.

Weitere Informationen über das Projekt und ein Video der Ausbildung unserer Schüler können auf der Homepage der „Coolrider“ entnommen und angesehen werden (http://www.coolrider.de/)

 

 

Schülerlotsen

An unserer Schule sind 22 Schülerinnen und Schüler der 7., 8. und 9. Klassen als Schülerlotsen tätig.

Freiwillig stehen sie bei Wind und Wetter an den Übergängen vor Schulen und helfen ihren Mitschülern beim Überqueren der Straßen. Hierfür werden sie von der Polizei ausgebildet und geprüft.

Als Anerkennung für ihre freiwillige Arbeit werden sie von der Polizei und dem Arbeitskreis Verkehrserziehung zu verschiedenen Veranstaltungen (z.B. Parties, Ehrungen, Wettbewerbe) eingeladen.

Comments are closed.